England Reise Tag 1 – Castle Cary

Bereits zum zweiten Mal besuchten wir den malerischen Ort Castle Cary in Somerset, England. Am Vortag 1.10. reisten wir abends von Wien nach Bristol an. Am Flughafen holten wir uns das Auto und los ging das Abenteuer. Wiedermal wollte uns die Autovermietung eine Freude machen und hat uns einen größeren Wagen, als wir eigentlich bestellt hatten, gegeben. Wieder einen Mercedes. Aber dieses mal war das Auto in Ordnung, nicht so wie 2016 als das Auto mitten im Kreisverkehr den Geist aufgab. Große Autos oder breite Autos sind nicht wirklich eine gute Wahl für England, aber dazu kommen wir noch in einem anderen Beitrag.

Der Hammer war unsere erste Unterkunft, am morgen des ersten Tages sah sie noch besser aus als schon bei der Ankunft am späten Abend davor. Das Planet House:

IMG_0585IMG_0586IMG_0589

IMG_0615 (2)IMG_0616 (2)IMG_0618 (2)

Nach dem Aufwachen musste ich erst mal Frühstück besorgen. Also ging es auf den Markt, der jeden Dienstag vor dem Marktgebäude statt findet. Dann noch in einen kleinen Supermarkt. Zurück in der Unterkunft gab es dann ein gutes Frühstück und danach gingen wir gemütlich los. Da wir ja schon mal da waren, kannten wir uns bereits etwas aus. Damals hatten wir aber nicht so viel Zeit im Ort selbst verbracht, wir waren eher viel in der Gegend rundherum unterwegs.
Also wurde es Zeit für einen Spaziergang durch den Ort.

IMG_0593 (2)
Malerische kleine Gassen und natürlich die roten Telefon Boxen.
IMG_0594 (2)
Das Postamt.
IMG_0606 (2)
Eine der Kirchen von Castle Cary. Diese ist am Ortsanfang.
IMG_0610 (2)
Vor der Türe einer Klinik hat es sich eine Katze gemütlich gemacht.
IMG_0612 (2)
Rechts die Straße zur Unterkunft und man sieht ein kleines weißes Gebäude vor einem großen weißen Gebäude, da befand sich der Bankomat wo immer ein reges Aufkommen war. In Castle Cary zahlt man eher bar als mit Karte.

Wir machten eine kurze Pause in der Unterkunft und dann gings los zum zweiten großen Spaziergang. Die andere Seite des Ortes wollte wieder erkundigt werden. Hier spazierten wir auch schon vor 2 Jahren.
Danach war es Zeit für ein Wiedersehen mit unserer Freundin Annie. Sie wohnt in Castle Cary mit ihrem Mann und hat uns nach einer herzlichen Begrüßung zum Afternoon Tea im benachbarten Bruton eingeladen. In einem ganz bezaubernden Tee Haus durfte wir Tee und den leckersten Salted Caramel Kuchen genießen. Ein Platz inmitten eines großen Gartens. Leider war dies unser erster und einziger Besuch dort, da das Unternehmen schließen muss (aufgrund irgendwelcher Kredit-Streitigkeiten mit der Bank).

IMG_0626 (2)
Lunch im Home Castle Cary, einem kleinen Cafe.

IMG_0627 (2)

IMG_0629 (2)
Wieder eine Kirche.
IMG_0635 (2)
Where our love for salted caramel began…

IMG_0637 (2)IMG_0641

Ein wunderschöner erster Tag in Castle Cary ging zu Ende. Das Wetter war bewölkt aber nicht kalt. Der nächste Tag sollte dann richtig kitschig schön werden… und durch und durch britisch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s